Zusammenfassung der Blogparade 2016 – Teil 1

Zusammenfassung Blogparade

104x gibt es spannende Rückblicke und motivierende Ausblicke zu lesen (oder zu hören) – eine tolle Chance, sich gegenseitig besser kennenzulernen und zu vernetzen. In diesem Artikel habe ich die ersten 52 Beiträge kurz zusammengefasst. Schau‘ doch mal rein!

104x inspirierende Rück- und Ausblicke

Ich bin echt „geflasht“ und begeistert, wie viele Leute sich an meiner Blogparade beteiligt haben. Echt toll!!! 🙂 🙂 🙂 Für mich ist das eine schöne Gelegenheit, meine Leser und meine Community noch näher kennenzulernen. Es macht mir Spaß, von euren Rückschauen und Plänen zu lesen – DANKE!

104x Zusammenfassungen = meine Herausforderung

Ja, ich gestehe, dieses Jahr komme ich mit meiner Form der Zusammenfassung an meine Grenzen! Im letzten Jahr hatten sich „nur“ 44 Blogger beteiligt, da war das noch recht ganz gut machbar, alles zu lesen und knackig zusammenzufassen. Daher bitte ich um Nachsicht, wenn sich diese Zusammenfassungen manchmal arg „trocken“ und verkürzt lesen und ich evtl. das Wesentliche nicht erfasst habe! Mein Ziel war, dir als Leser dieser Zusammenfassung die Entscheidung zu erleichtern, wo du dem Link folgst und in den Artikel reinschaust.

Bei der zweiten Hälfte der Beiträge kann ich das nicht leisten

Ich muss leider zugeben, dass ich diese Arbeit für Teil II nicht mehr leisten kann! Es nimmt einfach zu viel Zeit in Anspruch, diese vielen Artikel nicht nur zu lesen und zu erfassen, sondern auch noch hilfreiche und wertschätzende Zeilen dazu zu formulieren. Gleichzeitig wollte ich die schon geschriebenen Zusammenfassungen nicht löschen (was ja eigentlich die gerechte Lösung gewesen wäre) – daher sind Teil I und Teil II der Blogparaden-Zusammenfassung unterschiedlich ausführlich. Der zweite Teil kommt dann nächste Woche – lesen werde ich alle Artikel, dafür brauche ich noch ein paar Tage 😉 .

Hier jetzt erstmal der ausführliche Teil! 🙂

Viel Spaß beim Lesen!

Der Sinn von Blogparaden ist ja, dass sich die Blogger untereinander besser kennenlernen und helfen können. Klar, die vielen Links hin und her sind auch schön, aber das ist uns ja eigentlich nicht so wichtig, oder? Daher gib‘ doch gerne was zurück, indem du hier und da mal einen motivierenden Kommentar hinterlässt oder Kontakt aufnimmst! Die Blogger werden sich freuen – und unsere Community von Online-Unternehmern wächst zusammen.

Los geht’s:

*********************************

Michael Omori Kirchner, creativebiz.de

Was es bei Creativebiz im Jahr 2016 Neues gibt

Michael ist selbst Kreativer und unterstützt andere Kreative dabei, sich ein profitables Business aufzubauen – u.a. mit dem für 2016 geplanten (Präsenz-) Seminar Von der Fotografie leben und durch seinen Blog Creativbiz, der in 2016 weiter wachsen soll.

Gordon Schonwälder, podcast-helden.de

WAS BRINGT 2016 NEUES?

Gordon hat in 2016 das erste Jahr in „Vollselbständigkeit“ vor sich – und wird sicher viel bewegen. 😉 Er plant für 2016, in seinen Kursen wieder mehr Kontakt zu seinen Teilnehmern zu haben, z.B. durch betreute Programme oder ein „Minimembership“ über ein Quartal (zuletzt gab es von ihm viele Selbstlernkurse aber keine betreuten Gruppen). Ab März startet z.B. sein Gruppenkurs „Werde zum Podcast-Helden„. Außerdem sind zusammen mit Vladi vom Affenblog sind weitere Aktionen geplant – Genaueres verrät er aber noch nicht.

Christina Wenz, mediation-wenz.de

Meine persönlichen Aussichten für 2016 – So ganz spontan!

Christina betreibt seit kurzem einen Blog über Mediation und Konfliktlösung und hat – ganz spontan – im letzten Jahr auch diverse andere Inhalte wie Podcast-Interviews, Newsletter etc. veröffentlicht – anscheinend immer im guten Flow mit ihrer wachsenden Folgerschaft. Das will sie genauso spontan im neuen Jahr so weiterführen. Geplant ist weiterhin ein E-Book und ein Webinar zusammen mit einer Kollegin sowie eine eigene Weiterbildung – Details gibt es dann spontan. 🙂

Swantje Gebauer, wandelakademie.com

Was bringt 2016 Neues?

In ihrer Akademie für inneren und äußeren Wandel bildet Swantje ihre Kunden u.a. in einer mehrmonatigen Intensivausbildung in intuitiver Kinesologie aus – diese Intensivgruppe startet auch in 2016 wieder. Außerdem arbeitet sie schon an einem Onlinekurs, der individuell begleitet wird – so dass es auch persönliches Feedback für jeden Teilnehmer geben wird. Ein Podcast ist in Planung und für den Blog ist u.a. eine Artikelserie geplant.

Claudia Kauscheder, abenteuerhomeoffice.at

Danke 2015 und herzlich willkommen 2016!

Bei Claudia steht der Kurs auf stetiges Wachstum. Vieles hat sie angestoßen in 2015 und viele tolle Mehrwerte geschaffen wie z.B. die kostenlose Videoserie „52x schneller am PC“ oder den Trello-Einsteigerkurs. Ihr Blog wurde „frisch angestrichen“ und die neue Ausrichtung, Menschen im Homeoffice, gern mit Online-Business, damit untermauert. Für 2016 sind z.B. weiterhin regelmäßige kostenlose Webinare geplant, der Start des Podcasts und einiges mehr. Claudias Programm „Home Sweet Office“ startet im Februar wieder, weitere Kurse sind in Planung.

Jacky Wesling, designen-lernen.com

Wie ich dich 2016 unterstützen möchte und was 2015 los war …

Jacky schreibt sehr persönlich und motivierend über ihr sehr intensives erstes Jahr in der Selbständigkeit, in dem sie sehr viel gelernt, ihre Positionierung geschärft, viele neue wertvolle Kontakte geknüpft hat und vieles mehr (inklusive Video!). Für 2016 steht vor allem ihr eigene Lernen, ihre Weiterbildung, im Vordergrund und die engere, intensivere Arbeit mit ihren Kunden, vor allem um selbständige Frauen bei ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen. Auch gibt es einige Kooperationen, die anstehen.

Martina Frahn, martina-frahn.de

2016 – ein Ausblick

Bei Martina haben meine beiden Kurse sehr viel angestoßen – das freut mich natürlich sehr und lässt mein Herz hüpfen. 🙂 Martina hat die Basis für ihr Online-Business gelegt und wird ab 2016 darauf aufbauen können. So nimmt sie mit ihrem Freebie “Xing als Jobmotor” teil an der Gemeinschafts-Aktion von mehreren Solounternehmern “Ideenschmiede 2016 – Spannender Jahresauftakt für Sandwicht-Manager”. Geplant sind auch mehrere Webinare z.B. zum Thema Neuen Job finden, Xing nutzen, die eigenen Stärken nutzen, mit Brüchen im Berufsleben umgehen und viele mehr, evtl. auch ein Kurs für die professionelle Nutzung von Xing als Businessfrau. 

Christina Bodendieck, www.akquise-plus.de

Akquisethemen treiben mich auch in 2016 an

In 2015 hat Christina ihren ersten Selbstlernkurs “Jetzt ruf ich an”, einen Leitfaden zur Telefonakquise, auf den Markt gebracht. Durch die Arbeit daran hat sie festgestellt, dass die reine Online-Arbeit gar nichts für sie ist. So werden Kurse und Webinare “ganz nebenbei” entstehen und sie in ihrer Arbeit mit Kunden unterstützen. So entsteht ein zweites Standbein, ganz ohne auf den persönlichen und direkten Kontakt mit Kunden zu verzichten. Als nächstes entsteht z.B. auf Wunsch ihrer Kunden der Kurs “So fasse ich nach”, weitere Themen sind in Planung. Christina ist im Flow! 🙂

Christin Prizelius, feelgood-institute.com

Blogparade von Marit Alke: Was bringt 2016 Neues?

Christin hat viel von den kostenlosen Ressourcen der Online-Unternehmer gelernt und findet diese Atmosphäre des gegenseitigen Gebens und Nehmens sehr inspirierend – etwas, das sie aus ihrer vorherigen Tätigkeit nicht kannte. In 2015 kam so der erste Onlinekurs auf den Markt „In 4 Wochen zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden“. Geplant ist ein Webinar in Ergänzung zu einem ebenfalls in Teamarbeit entstandenen E-Book „Werde dein eigener Feelgood-Manager“.

Gudrun Wegener, achtungdesigner.de

INVENTUR & JAHRESPLANUNG: WIE SOLL DEIN JAHR 2016 WERDEN?

Gudrun hat die Idee gleich weitergetragen und einige schöne Leitfragen an ihre Leser formuliert – sie bloggt für Kreative, die mit Blog und Co. smartes Marketing betreiben wollen. In 2016 gibt es von ihr – schon im Januar – die nächste 14-Tage Challenge für Designer, in der es u.a. um Positionierung und Sichtbarkeit geht. Ein großes neues Projekt ist für 2016 das eigene Buch.

Manuela Csikor, herzcoaching.jetzt

Was bringt 2016 Neues?

In 2015 hat sich in Manuelas Business so einiges ganz schön bewegt: Von der kostenlosen, erfolgreichen Herzcoaching-Challenge bis hin zum Pilotkurs ihres Onlinekurses und darüber hinaus. Gleich im Januar 2016 startet sie wieder mit der Herzcoaching-„Mach’s-anders“-Challenge, dann arbeitet sie an einem Onlinekurs zum Loslassen und bietet auch weiterhin Aha-Erlebnis-VIP Tage an.

Philipp Tessin, philipptessin.de

SO WIRD 2016 ZU DEINEM BESTEN JAHR!

Philipps Thema ist Führung in der Pflege, eine spannende Nische. Er möchte 2016 zu „seinem besten Jahr“ machen und plant beispielsweise ein Job- und Karrierecoaching zusammen mit einem Freund – ob als Online- oder Offline-Angebot kann ich nicht herauslesen. 🙂 Zum Thema seines E-Books „Jeden Tag ein Lob“ plant er auch eine Aktion – wie genau die aussehen wird, verrät er noch nicht.

Sandra Hylla, ganzichselbst.wordpress.com

Ganzichselbst2016

Sandra hat viele Standbeine und Themen und entsprechend vielfältig sind ihre Planungen für 2016. 😉 Alle ihre Onlinekurse und E-Books sind verfügbar in der Ganzichselbst-Lounge und es kommen immer neue Kurse und Materialien hinzu (so wie ich das verstehe). Gerade arbeitet sie an dem Kurs #Neustart 2016 und das konsequent jeden Morgen. Auch Sandra bietet im Januar eine Challenge an (Start war 1.1.): Die Paleo-Vegetarisch-Challenge.

Maike Grunwald, taschendamen.de

Danke 2015!

Bei Maike gibt es „Taschen mit Mission“ – eine sehr spannende Idee. Ihre Taschendamen erzählen auf dem Blog ihre  motivierenden Geschichten und auch ein E-Book „Taschendamengeschichten“ entsteht gerade auf diese Weise live. In ihrem Ausblick auf 2016 stellt Maike sich vor allem viele Fragen – in dessen Antworten sie hineinleben wird. Statt die Antworten alle vorher schon parat zu haben.

Birgit Terletzki, birgit-terletzki.de

Blogparade: Mein Rückblick auf 2015 und was Dich in 2016 hier erwartet

Birgit will zusammen mit ihrem Partner ihre Aktivitäten bündeln und auf einer Homepage zusammenführen. Auch ein E-Book ist geplant – für beides gibt es noch keine näheren Infos, sondern man möge sich überraschen lassen. 🙂 Ansonsten kündigt Birgit viele verschiedene Produkte und Kurse an, wie z.B. zu den Themen Achtsamkeit und Abnehmen im Beruf.

Katharina Lewald, katharina-lewald.de

Meine Pläne für 2016 (inkl. Abrechnung mit … äh, Rückblick auf 2015)

Katharina hat schon letztes Jahr bei dieser Blogparade mitgemacht und beim Durchlesen des alten Artikels gemerkt, wie viel sie sich weiterentwickelt hat. Wow, so soll das doch sein! 🙂 Von ihr gibt es weiterhin hilfreiche Blogartikel und auch Webinare rund um das Thema Online-Business aufbauen und Social Media. Geplant sind schon diverse Vorträge und auch ein lokales Netzwerk in Berlin mit Seminaren ist geplant. Außerdem natürlich verschiedene Onlinekurse (Katharina ist eine meiner „Musterschülerinnen“ 🙂 ), in die bisher schon insgesamt 350 Teilnehmer eingeschrieben sind. Z.B. wird es die Blogwerkstatt wieder geben, zu der es auch einen kostenlosen Mini-Kurs („Blogthemen, die Kunden gewinnen“) gibt.

Minje Tedsen, mimisleseecke.wordpress.com

Was bringt 2016 Neues?

Minje nimmt gerade selbst an einem Projekt teil, bei dem es darum geht, 365 Tage lang jeden Tag zu schreiben – und will sich außerdem der Herausforderung stellen, jeden Monat 2-3 historische Bücher zu lesen, ihre „History und Englisch-Lese-Challenge“. Mistreiter sind willkommen.

Sonja Welzel und Kai Morasch, sichtbar-im-netz.de

Was bringt 2016 Neues bei sichtbar-im-netz?

Die Webinar-Kooperationen nach dem Motto „Theorie und Praxis“ von Sonja und Kai wurden gut angenommen und werden daher auch in 2016 weitergeführt – über eine Umfrage können sich die Leser an der Themenauswahl beteiligen. In 2016 wird es auf Udemy.com Onlinekurse geben, zu den Themen Online-Marketing, Social Media Techniken und vielem mehr – die Ausstattung für das Studio gibt es schon. 🙂

Axel Maluschka, maluschka.com

Inspirierende Texte und bewegende Action – Was du 2016 von mir erwarten kannst

Axel schreibt in einen sehr offenen Rückblick auch über die Dinge, die noch nicht so gut liefen – und beschreibt, wie er an den Dingen dranbleiben wird. Das ist sehr inspirierend, denn es klappt nun mal nicht alles beim ersten Anlauf und manche Dinge brauchen Zeit. 🙂 Für 2016 hat er sich viel vorgenommen, z.B. den GSA-Nachwuchs-Speaker-Preis zu gewinnen, seinen Konflikttyp-Test zu verfeinern, sein erstes digitales Produkt zu entwickeln und seinen Blog weiter nach vorne zu bringen.

Christina Emmer, christinaemmer.de

Was macht der Frosch im heißen Wasser? Ein Rückblick mit Sprungkraft!

Christina hatte in 2015 ihren Durchbruch und mit ihrem The-Coach.net, das Online-Netzwerk für Coaches, voll ins Schwarze bei ihren Kunden getroffen. Ihre Sichtbarkeit ist deutlich gestiegen und auch anderen verhilft sie in ihrer Sichtbarkeits-Challenge zu eben dieser und bringt viel in Bewegung. Gleichzeitig ist sie nicht ganz zufrieden mit sich, weil sie 2015 als „das Jahr des Schreibens“ ausgerufen hatte – und doch im letzten Jahr kaum zum Schreiben gekommen ist. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so wird der Fokus in 2016 jetzt darauf rücken. Gut so, denn Christina’s Blogartikel zeigen, dass da noch viel mehr geht! 🙂

Kathrin Stamm, lachen-lernen-entspannen.de

Bist du ein Dankbarkeitsfreak?

Die ersten Schritte in der Online-Welt – und schon ganz schön weit gekommen: Kathrin hat in 2015 u.a. ihren kostenlosen Online-Lachkurs in die Welt gebracht – und wenn das nur ansatzweise so viel Spaß macht wie ihre Lach-Einlage im Inspirationscamp ist der schwer zu empfehlen. Für 2016 plant Kathrin, zusammen mit den Oberdorfs und Martina Baehr ein erstes eigenes BarCamp „Du bist Wirtschaft„. Außerdem kleine Audio-Lerneinheiten und bestimmt noch einiges mehr, das Nutzen und Freude in diese Welt bringt.

Albert, finanzwesir.com

2015: Was war? 2016: Was kommt?

Der Finanzwesir Albert hat Besuch aus Baden-Württemberg – naja, zumindest zählt er in seinem Blog in 2015 so viele Besucher wie BW Einwohner hat. Für 2016 möchte er in größere Zahlen hineinwachsen. Geplant ist, den gemeinsamen Podcast mit Daniel Kort (Finanzrocker) weiterzuführen, im ersten Quartal mit einem Buch rauszukommen und zusätzlich auch ein Format für „Bewegtbilder“ zu finden.

Claudia Heipertz, claudiaheipertz.de

Wenn die Struktur anfängt zu brökeln …

Besonders meine Darstellung zu meinem (Marit’s) optimalen Arbeitsjahr hat in Claudia etwas zum Schwingen gebracht: Ihr wurde im Rückblick bewusst, dass sie 2015 ganz schön viel gepowert hat und ihre eigenen Bedürfnisse nach hinten gestellt hatte, um ihr Online-Business in Schwung zu bringen. In 2016 wird das anders! So sind aber viele schöne Dinge entstanden, von der Blogparade über eine Halbjahres-Coaching-Gruppe und ein Mitgliederbereich „Inner Sense Lounge“. Wenn solche Werte erstmal geschaffen sind, lässt sich darauf ja hervorragend aufbauen (und das Tempo reduzieren)!

Susanne Steinicke, diewertegestalter.com

Was ist neu in 2016 bei den Wertegestaltern?

Susanne ändert ihr Schwerpunktthema und fokussiert sich auf Ayurveda und fernöstliche Philosophie – nachdem 2015 ein Jahr des Ausprobierens verschiedener Wege war. Ihre größte Herausforderung für 2016 ist, online sichtbar zu werden mit ihrem Herzensthema und die Grundlage für ein Online-Business zu legen. Damit soll auch der Übergang von der Teilzeit- in die Vollselbständigkeit gelingen.

Martin Wiels, lumberfit.wordpress.com

Was bringt 2016 Neues?

Martin ist mit seinem Business noch ganz neu am Start und probiert viel aus – sein Thema als Personal Trainer ist natürliche Bewegungsfähigkeit. Viel Erfolg für das sicher spannende (Aufbau-)Jahr 2016!

Laura Fröhlich, heuteistmusik.blogspot.de

Aller guten Dinge sind drei!

Bei Laura gibt es das dritte mal Nachwuchs, was dazu führt, dass sie ihre Texter-Agentur pausieren und weiter über die lustigen Seiten des Eltern-Seins bloggen wird.

Torsten Pretzsch, ausdauerblog.de

Von der Katastrophe zum Erfolg – Einblicke und Ausblicke zum Jahresende

Für Torsten begann das Jahr 2015 mit einer Katastrophe: Der ehrenamtlich betriebene Blog etconline war gecrashed und keines der Backups erwies sich als hilfreich. Also musste in kürzester Zeit ein Blog neu aufgesetzt werden… und weil das so schnell ging, ging Torsten kurzerhand auch mit seinem Herzensthema online und startete den Ausdauerblog. Viele Leser, tolle Zahlen, gute Resonanz – mit dem Thema hat er offensichtlich einen Nerv getroffen. Demnächst startet dann auch die Entwicklung eigener Produkte – startend mit dem E-Book „Endlich mehr Sport – das Geheimnis der Dranbleiber“. In dem Artikel zur Blogparade finden sich auch die 10 beliebtesten Blogartikel des Jahres – ein schöner Service für die Leser!

Uta Henrich, wundersameslernen.de

Meine persönliche Erfolgsgeschichte 2015

Für Uta haben sich die Tore zur Online-Welt geöffnet und sie arbeitet an ihrem Onlinekurs. Beim Gehen und beim Weiterlernen hat sie so wundervoll viel erlebt, dass einmal wieder klar wird: Der Weg ist das Ziel! Geplant ist eine Umgestaltung der Webseite, erste Webinare, höhere Preise, neue Videos – und: einfach weitergehen. 🙂

Anita Leverenz, website-stube.de

Bye 2015 – Hello 2016

Anita hat noch im Frühjahr geglaubt, sich nicht selbständig zu machen – und im Herbst 2015 dann doch losgelegt. 🙂 Für 2016 sind Wartungspakete für WordPress-Webseiten, Freebies für den Listenaufbau und evtl. auch Webinare geplant.

Isabelle Henkel, heilpraxis-henkel.de

Meine Pläne für 2016 – Beitrag zur Blogparade und mein erster Blogbeitrag überhaupt…

Der allererste Blogartikel von Isabelle ist der Beitrag zu dieser Blogparade – nicht schlecht! Bei ihr soll ein neuer Blog entstehen für das Thema Homöopathie bei Kindern und dazu sind auch z.B. Online-Beratungen und Interviews mit anderen Experten geplant. Kostenlos gibt es ein Ebook für „Schnell-Entspannung im Alltag„.

Anja Röck, arise-coaching.blogspot.de

Jahresresümee und gute Vorhaben

Anja ist vor allem gespannt auf den E-Trainer-Kongress, den sie nächstes Jahr im April anbietet und ist ansonsten sehr zufrieden damit, wie das Jahr 2015 gelaufen ist.

Judith Torma, rhetorikseminar.org

Gratis live Webinare 2015 bleiben als Videos und kommen wieder!

Das Resümee von Judith über die Dinge, die in 2015 alle entstanden sind, liest sich beeindruckend. 🙂 Viele Webinare rund um das Thema Rhetorik wie z.B. diese fünfteilige Webinarreihe „So klappt es mit der Rede“. Geplant ist u.a. in Kooperation mit Martina Frahn die „Ideenschmiede für Führungskräfte“.

David Goebel, wp-coach-caddy.de

Danke 2015 – mit Flipchart gestalten ins Jahr 2016

David’s Jahresresüme liest sich wie eine spannende Geschichte – mit Happy End, das am Anfang noch nicht absehbar war. Aus seiner Blogparade über Aha-Effekte entstand die Idee für seinen Onlinekurs „SinnSTIFTen – Flipcharts und Skizzen erstellen, die begeistern“ – ein tolles Beispiel für Produktentwicklung in Resonanz mit den Kunden. Er plant für 2016, das Thema Skizzieren weiter voranzubringen und noch viel mehr hilfreichen Content dafür zu erstellen (aber wer weiss schon, welche Chancen das neue Jahr bereit hält? 😉 ).

Maren Martschenko, zehnbar.de

Nix verflixt – Danke für ein erfolgreiches siebtes Jahr

Maren’s Jahresrückblick ist ein Quell der Inspiration für andere Solo-Unternehmer: Sie beschreibt, was für sie ein verantwortungsvoller Umgang mit ihrer Zeit bedeutet und wie sie an Zielen dranbleibt und sich selbst organisiert. Toll auch zu lesen, dass sie im letzten Jahr auch finanziell ihr bisher erfolgreichstes Jahr hatte – und sich gleichzeitig auch sehr reich fühlt durch die vielen tollen Kontakte zu ihren Kunden und die große Freiheit, die ihr Business ihr erlaubt. In 2016 plant Maren ihren ersten Onlinekurs zu erstellen, um ihre Espressostrategie noch besser zugänglich zu machen für ihre Kunden, sowie einen Onlineshop für alle ihre digitalen Produkte einzurichten – 2016 bleibt spannend.

Daniel, finanzrocker.net

Ausblick: Was passiert 2016 im Finanzrocker-Blog?

Im März 2015 erblickte der Blog Finanzrocker das Licht der Welt, kurze Zeit später der dazugehörige Podcast. Damit hat Daniel anscheinend voll den Nerv getroffen, wie imposante Besucher- und Hörerzahlen zeigen. Auch Preise konnte er schon abstauben – ein beachtlicher Start. Für 2016 nimmt Daniel sich vor, mehr Frauen für die Geldanlage zu begeistern 😉 und ansonsten herauszufinden, in welcher Form er Blog und Podcast monetarisieren kann. Vielleicht mit einem Onlinekurs? Er lässt es auf sich zukommen und lernt weiter im Gehen.

Katharina Boersch, katharinaboersch.com

WAS KOMMT, WAS BLEIBT – FRISCHE AUSSICHTEN

Bei Katharina läuft es – trotz Festplattencrash im Sommer – rund: Ihr Podcast wird gern gehört, ihr Coachingprogramm „Business Change Programm“ funktioniert und insgesamt ist sie online sehr aktiv und rege. Für 2016 hat sie sich u.a. vorgenommen, mehr Live-Kontakt in ihr Business einzubauen, z.B. über Seminare. Auch steht in 2016 die Reduktion an – mit dem gleichzeitigen Ziel, auch finanziell noch weiter zu wachsen. Ihr Zitat „Mein Business wächst durch Reduktion“ bringt ihre Pläne auf den Punkt.

Kiwi Pfingsten, kiwipfingsten.com

Was war, was bleibt und was kommt – Mein Jahresrückblick 2015

Kiwi mag eigentlich keine öffentliche Rück- und Ausblicke 😉 – gut, dass sie es dennoch gemacht hat. In 2015 hat sie mit dem Bloggen gestartet und damit, sich ein ortsunabhängiges Online-Business aufzubauen: Das hat eine steile Lernkurve und schöne Erfolgserlebnisse mit sich gebracht: Vom Berg der Technik-Herausforderungen bis zur Freude des Schreibens über den großen Zugewinn durch aktives Netzwerken. Neu wird ein Podcast dazukommen sowie eine zweite Sprache für den Blog. Außerdem neue Camp-Formate und Präsenzseminare auf Ibiza und in Deutschland – und mal sehen, was sonst noch so kommt.

Alexandra Kraft (Fräulein Zaster), sauerkrautundzaster.de

Mein Fazit zu Sauerkraut und Zaster

Alexandra alias Fräulein Zaster hat Ihren Blog über persönliche Finanzthemen Anfang 2015 gegründet und konnte die Leserzahlen beachtlich steigern. Für 2016 plant sie, „analoger“ zu werden und ihre Kontakte aus der virtuellen Welt auch mal live auf Kongressen und Co. zu treffen, einen Newsletter herauszubringen und auch auf Youtube sichtbar zu werden.

Claudia Münster, claudiamuenster.de

Alles auf Anfang und Neustart

Claudia will auf der Basis des Feedbacks aus ihrer Community der Blogleser in 2016 sich daran machen, neue Dienstleistungen und Produkte zu entwickeln – um ihnen genau das geben zu können, was sie brauchen. In 2015 hat sich durch den Blogstart viel bewegt – und das wird auch in 2016 so weitergehen.

Doro Staub, missmove.ch

MISS MOVE WIRD ZUM TEXTER-BLOG

Doro hat ihren Blog in 2015 gegründet und die Positionierung weiterentwickelt. Ihr Ziel ist es, ortsunabhängig vom Schreiben leben zu können – und ihren Brotjob reduzieren zu können.

Eva-Maria Bläsi, hochsensiblerblog.wordpress.com

Zukunftsaussichten

Eva plant für 2016 diverse neue Onlinekurse rund um das Thema Hochsensibilität, z.B. zunächst den Grundkurs „Hochsensible Merkmale erkennen und verstehen“ – und auch auf dem Blog wird es weiter um dieses Thema gehen.

Alexandra Lei, alexandralei.de

Vorschau auf 2016 – Ziele und Wünsche

OMG, Alexandra sprudelt vor Ideen und Vorhaben! 🙂 In 2015 ist aber auch wirklich sehr viel passiert: Praxiseröffnung, Blogstart, erste Webinare, Preis gewonnen bei einem Blogcontest, Vorträge gehalten… Und für 2016 sind weitere Webinare, ein Onlinekurs, weitere Abnehmgruppen und weitere Dinge geplant. Ihre 12-wöchige Abnehm-Challenge #Neustart2016 startete am 4.1. – bei Interesse kann man sicher noch mit einsteigen.

Janine Allnoch, janineallnoch.com

BEITRAG ZUR BLOGPARADE: RÜCKBLICK 2015 – WAS GIBT ES NEUES 2016

Janine hat einen großen Schub für Ihr Business erlebt durch die 21-Tage Challenge „Relax your Life“, die auch im Frühjahr 2016 wieder starten wird. Geplant ist ein eigener Podcast sowie ein Onlinekurs, der im kleinen Beta-Team entwickelt werden soll.

Jörg Unkrig, unkrig-personalcoaching.de

Mein 2016!

Jörg zieht vor allem ein sehr persönliches Resümee – und nimmt sich für 2016 vor, mehr Fokus auf gute Kommunikation und darauf, Kontakte weiter auszubauen, sowie weiter bei sich selbst anzufangen mit den Veränderungen.

Bianka Maria Seidl, yoya-bewusstsein.de

yoYA Rückblick 2015 + Vorausschau 2016

Biancas Rückblick und Ausblick ist zu intensiv und zu vielfältig, um ihn hier in wenigen Sätzen zusammenzufassen. 😉 Ich versuch’s mit ein paar Highlights: In 2015 kam viel neue Klarheit in ihr Business durch das Entwickeln ihres Signature Systems und ihrer Premium-Positionierung, beide in Monika Birkners Programmen erarbeitet. Für 2016 ist u.a. der Relaunch der yoYa Chitektur geplant, in dem es um das harmonische Gestalten von Räumen geht. Auch im Bereich yoYa Bewusstsein gibt es weiter die bewährten Onlinekurse, wie z.B. auch den kostenlosen Kurs „Die Formel für ihren authentischen Erfolg“.

Esther Wolfram, lifestyle-coaching.training

A0015 ZEIT- ALLES ZUR SEINER ZEIT

Esther philosophiert in ihrem Podcast und in ihrem Blog über die Zeit und gibt lesenswerte Tipps für die guten Vorsätze. In Ihrem Business wird sie fokussierter vorgehen.

Vera Nentwich, vera-nentwich.de

Die Magie des Beginns

Vera hat vor genau einem Jahr angefangen, über ihre Erfahrungen als Autorin zu bloggen. Das erste Buch „Tote Models nerven nur“ ist fertig und soll in 2016 noch besser über den Buchhandel vermarktet werden, das nächste Buch ist schon in Planung.

Eileen Dora, talk-your-truth.com

Wahrheiten im Rückblick sowie Ausblick auf 2016

Eileen erzählte in ihrem Artikel eine spannende Geschichte über die Entstehung ihres Blogs, in dem es um die Unterstützung von Solounternehmer-Paaren geht.   Für 2016 plant sie den weiteren Ausbau ihres Blogs, der frisch gestartet ist, sowie den Start eines Podcasts.

Emese Andree, webambition.de

Frische Aussichten für 2016

Emese hat ihr Business in 2015 gestartet, ihren Blog gestartet und bereits einen ersten Onlinekurs fertig gestellt: Erste Hilfe – Online-Coach ohne Stress. Für 2016 sind weitere Kurse und viel wertvoller kostenloser Content geplant, der Coaches, Trainern und Beratern helfen soll, ein skalierbares Geschäft aufzubauen.

Carina Reitz, reitz-coaching.de

Tschüss 2015! Hallo 2016! – Was kommt, was geht, was bleibt?

Carina hat ihren Blog im November 2015 gestartet und hat für 2016 viele Pläne: Ihre Offline-Coachingaktivitäten stärker auch online durchführen, Live-Seminare, mehrere Onlinekurse erstellen, einen Newsletter starten und einiges mehr.

Anna Meißner, strukturgeberin.de

Wenn Träume laufen lernen..

Anna hatte 2015 ihr „bestes Jahr“ und einen echten Quantensprung erlebt: Die Puzzlesteine fügten sich zusammen und sie hat ein Business gestartet, das genau zu ihr passt. Anna bietet Persönlichkeitsentwicklung mit Hund – und hat für 2016 viele Pläne. Von einem Buch, zu dem sie vom Verlag angefragt wurde über Live-Workshops bis hin zu einer Broschüre, in der sich Hundeunternehmer selbst vorstellen und miteinander vernetzen können – 2016 könnte auch ein gutes Jahr werden. 😉

Daniela Retzl, miss-webdesign.at

Rückblick 2015 & Ausblick 2016

Daniela hat in 2015 ihr Studium beendet, ihr Webdesign-Business gestartet und ihren Blog ins Laufen gebracht. In 2016 will sie noch sichtbarer werden und neben ihren vorhandenen Angeboten, Webdesign und Webseiten-Betreuung auch Webseiten-Coaching anbieten.

******************************

Meine Güte, ihr haltet mich echt auf Trab 🙂 – das waren ja erst die ersten 52 der insgesamt 104 Einsendungen zur Blogparade. Ich freue mich, wenn du auf dem einen oder anderen hier verlinkten Blog vorbeischaust!

Kommentare wie immer gerne! 🙂

Herzliche Grüße

Marit

 

 

18 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Wow, das war ja eine Arbeit! Danke für diese riesige Mühe, liebe Marit und auch für die Inspiration! Ich habe schon ein paar ganz tolle Beiträge entdeckt :-)! Herzliche Grüße, Christina

  2. Respekt Marit, 54 Artikel so hervorragend zusammenzufassen, das soll dir erstmal einer nachmachen. Durch die knackigen Zusammenfassungen habe ich hier und dort nochmal reingeguckt.

    Ich freue mich schon auf den Rückblick 2016 und den Ausblick 2017. Mal sehen, was es dann Spannendes gegeben haben wird. 🙂

    Liebe Grüße, David

  3. Liebe Marit,
    vielen Dank für deine Energie und deine Zeit die du in diese Zusammenfassung gesteckt hast.
    Respekt! – du beherrscht die 3 k´s sehr gut – kurz knackig konkret :-).
    Zugleich machst du uns – deine Blogparadeteilnehmer – zu attraktiven Häppchen – die Lust machen, dass man/frau sie doch mal näher betrachtet und ggf. sogar kostet :-).
    Ich bin begeistert von deiner Produktivität und deinen Wir-Bewusstsein.
    Herzlichst,
    Bianka

  4. Liebe Marit,
    Wow, was für eine Arbeit! Aber toll, dass so viel Teilnehmer Deinem Aufruf gefolgt sind!
    Und für uns Leser geht’s jetzt schneller mit der Entscheidung: Lese ich. Danke!
    Herzliche Grüsse von Bettina

  5. Was für eine Arbeit. Danke dafür.
    Und es kann wirklich niemand böse sein, wenn Teil 2 kürzer wird. Und das würde ich auch sagen, wenn ich in Teil 2 wäre und nicht hier schon erscheinen würde. 😉

    Es hat wirklich Spaß gemacht mitzumachen und ich freue mich schon auf nächstes Jahr. Bilanz ziehen, was aus den ganzen Plänen geworden ist.

    Liebe Grüße
    Alexandra

  6. Hey Ihr,

    das tut mir gerade gut, dass ihr mir den Mehrwert bestätigt, die meine Zusammenfassungen haben! Zwischendurch hab ich wirklich mehr als einmal gedacht „ob sich das wohl lohnt?“.

    Für die zweiten 52 schaff‘ ich es leider definitiv nicht. Es ist anstrengender als man denkt, einen „mehrseitigen“ Blogartikel so zusammenzufassen, dass er dem Anliegen des Schreibers gerecht wird. Ich schaffte ca. 6-8 Artikel pro Stunde auf diese Weise (mit kleinen Pausen zwischendurch).

    Euch auch lieben Dank für euer Dabei-Sein – was wäre eine Blogparade ohne Teilnehmer! 🙂

    Lieber Gruß
    Marit

  7. Liebe Marit,

    Auch von mir einer herzliches Dankeschön, für die tolle Arbeit, die du hier geleistet hast.

    Herzliche Grüße
    Daniela

  8. Liebe Marit, herzlichen Dank für deine großartige Arbeit. Ich werde viele Artikel von deinen Blogparaden-Teilnehmern durchlesen.
    Liebe Grüsse
    Emese

  9. Liebe Marit, das ist ja wirklich ein überwältigendes Ergebnis und natürlich eine Riesenaufgabe, die Fülle an Plänen zusammenzufassen – vielen Dank!
    In meinem Beitrag hatte ich geschrieben, dass ich meine Website überarbeiten und in WordPress überführen möchte, um meinen Blog professionell zu starten. Das habe ich jetzt tatsächlich umgesetzt ;-)! Deshalb hier der neue Link zum Beitrag: http://www.heilpraxis-henkel.de/meine-plaene-fuer-2016-beitrag-zur-blogparade-und-mein-erster-blogbeitrag-ueberhaupt/
    LG Isabelle Henkel

  10. Liebe Marit,

    vielen Dank für diesen Artikel. Ich habe an meiner Zusammenfassung für die Blogparade schon 2 Stunden gesessen, aber 54 Artikel ist schon der Wahnsinn. Und dann auch noch auf diese Art und Weise. Echt toll! Und vielen Dank für das Vorstellen meines Artikels.

    Viele Grüße
    Daniel

  11. Liebe Marit,

    das ist echter Mehrwert. Da ich früher selbst mal eine ähnliche Größenordnung von Artikeln zusammen gefasst habe, kann ich mich sehr gut in dich hineinversetzen.

    Großes Kompliment, dass du es gemacht hast und wie du es gemacht hast.

  12. Liebe Marit,
    WOW danke für deine Arbeit und deine Mühe!!! Spannend „den Kern“ der verschiedenen Artikel zu lesen. 🙂
    Liebe Grüße
    MAike

  13. Erst jetzt entdecke ich deine Zusammenfassung. Danke für die Würdigung, für die liebevollen und persönlichen Anmerkungen zu Jedem. Du bist ein echter Schatz 😉

  14. Liebe Marit,

    ganz herzlichen Dank für diesen tollen Überblick. Und auch ganz herzlichen Dank für die vielen inspirierenden UnternehmerInnen, die diese tollen Beiträge geschrieben haben.

    Liebe Grüsse
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.