2015: Das bleibt, das kommt

2015 Das bleibt das kommt„Was bringt 2015 Neues – für deine Kunden, deine Netzwerkpartner, Blogleser?“ – so lautet die Frage meiner Blogparade. Auch ich erwarte ein spannendes Jahr und werde neue Möglichkeiten schaffen, um dich mit meinem Know-how beim Entwickeln eigener Online-Produkte zu unterstützen. In diesem Artikel ein kleiner Rückblick auf meinen bisherigen Weg – und der Ausblick ins neue Jahr. 

In 2014 ein sicheres Standbein erschaffen & ein erstes Live-Event

Exakt jetzt vor 12 Monaten war ich noch arg im Stress: Es mussten alle zwei Wochen die Module fertig werden für meine 10 Pilot-Teilnehmer von mein-erstes-coachingprogramm.de. Gleichzeitig schrieb ich an einem CD-Trainingskonzept zusammen mit Barbara Simonsen. Das war ganz schön viel auf einmal und nicht gerade optimale Zeitplanung. 🙁 😉

Aber: Danach hatte ich die Inhalte meines Programms stehen – und konnte im Laufe des Jahres zweimal von dem Baum ernten, den ich da so mühsam gepflanzt hatte: Das Programm wurde und wird in 2014 in zwei Durchläufen von über 60 Teilnehmern durchlaufen. Und das wiederum bewegt auch auf unserem noch recht jungen Online-Business Markt eine ganze Menge: Ich bin wirklich stolz darauf, dass wir mittlerweile sehr viele hochwertige, inhaltlich wertvolle Online-Programme sehen – und ich daran meinen Anteil habe! („Gute Beispiele“ für betreute Programme und Selbstlernkurse findest du auf dieser Seite; Nicht alle sind in meinem Programm entstanden)

In einer Zeit, in der Menschen sich eher mehr als weniger online bewegen, wird die Entwicklung weiter in diese Richtung gehen: Lernen und persönliche Weiterentwicklung, Coaching, Beratung, Training, all‘ das wird wie selbstverständlich immer mehr ganz oder teilweise „online“ stattfinden – davon bin ich nach wie vor überzeugt. Gut, wenn du und ich dafür sorgen, dass dies nicht nur dazu dient, dass die Anbieter sich eine goldene Nase verdienen, sondern dass diese Angebote wiederum den Teilnehmern zugute kommen und echte Ergebnisse bescheren… 🙂

Ach ja, und auch das CD-Trainingskonzept brachte schon erste Einkünfte mit sich. Säen und ernten – Dieser Zyklus ist für Selbständige mit eigenen Produkten sehr wichtig.

InspirationsCamp und Live-Events

Ich fühle mich eng verbunden mit den Gleichgesinnten in meinem Netzwerk. Obwohl ich allein in meinem Arbeitszimmer sitze – und das auch sehr liebe. Aber hin- und wieder mag ich auch gerne echten Kontakt – und so lud ich mit Katrin Linzbach zusammen zum InspirationsCamp 2014 ein. Das war ganz toll – mit 25 anderen Online-Unternehmern an zwei sonnigen Spätherbst-Tagen an der Weiterentwicklung unseres Business zu arbeiten. Und einfach ein wenig Spaß und Leichtigkeit zusammen zu haben. Das wird es entsprechend in 2015 wieder geben und zwar am 3.10.2015, voraussichtlich wieder im Westen der Republik und auch wieder gemeinsam mit Katrin Linzbach. Darauf freue ich mich jetzt schon! 🙂

Gleichzeitig möchte ich auch dieses Jahr mehr selbst Veranstaltungen besuchen und mehr reisen. Da ich nicht so der langfristige Planer bin, verpasse ich meist den Zeitpunkt, Karten zu besorgen oder familientechnisch alles zu organisieren, damit ich einige Tage wegbleiben kann – aber mein fester Vorsatz nächstes Jahr: Ich will noch mehr Menschen persönlich kennenlernen und mich live inspirieren lassen.

In 2015: Aus Coachingprodukte wird Online-Kurse

Etwa vor zwei Jahren hatte ich einfach nur das dringende Bedürfnis, das, was ich gut kann (Online-Lernprozesse gestalten) zu verbinden mit dem, was ich selbst sehr spannend finde (als Einzelselbständiger mit Hilfe des Internets ein selbstbestimmtes, gut laufendes Business aufbauen). Und dann startete ich „einfach so“, ohne so genau zu wissen, wo es hingehen soll, diesen Blog. „Coachingprodukte-entwickeln.de“ war das Erstbeste, was mir einfiel und das mir erstmal Platz ließ, die Dinge sich entwickeln zu lassen.

Und das war auch gut so! 😀

Die Dinge haben sich entwickelt – sehr erfreulich sogar – und heute weiss ich: Der Begriff trifft nicht den Nagel auf den Kopf. Es gibt viele Arten von digitalen Produkten, die interessieren mich nur am Rande (wie z.B. E-Books oder Apps oder ähnliches). Und mich begeistert nur eine Sorte Online-Produkte: Online-Kurse aller Art! Und auch der Prozess, diese zu vermarkten und zuverlässig mit Kunden zu füllen gehört dazu.

Dieses neue Wording wird aus deiner Sicht wohl nicht so viel ändern. Bisher habe ich mich ja sehr auf „betreute“ Coachingprogramme fokussiert, weil ich eben aus diesem Trainer-Umfeld komme und ich mich dem Thema „Die Teilnehmer mit Lernunterlagen allein lassen“ bisher nicht so richtig nähern mochte. Aber der Bedarf nach Selbstlernkursen ist da und auch die können sehr lebendig gestaltet und wirkungsvoll sein. Daher steht für 2015 neu das Thema „Selbstlernkurse entwickeln“ auf dem Programm. Coachingprogramme und Selbstlernkurse fasse ich zukünftig unter dem Überbegriff Online-Kurse zusammen. 

Für diese leichte Verschiebung in der Positionierung lasse ich mir Zeit. Zuerst wird mein Podcast „Marit Alke – Online-Kurse & Co.“ (der im ersten Quartal 2015 starten soll) stärker in die Richtung ausgerichtet, später wird mein Blog umziehen und dann schauen wir mal weiter. 😉

Was bleibt und neue Angebote

Mein Flagschiff-Programm „mein-erstes-coachingprogramm.de“ wird es auch 2015 weiter in dieser Form geben. Ich bekomme sehr viele positive Rückmeldungen (Danke für die tollen, sorgfältig formulierten Kundenstimmen! 🙂 ) und bei vielen Teilnehmern gelingt eine echte Transformation ihres Business. Manchmal zwar anders, als zu Beginn gedacht, aber wer aktiv mitmacht, bei dem macht es an entscheidenden Stellen „klick“ und es tun sich ganz neue Möglichkeiten auf. Was funktioniert, soll man nicht zu stark verändern – daher bleibt es diesbezüglich wie gehabt. Neu wird sein, dass es auch eine Selbstlernvariante des Programms geben wird.

Soweit mein Standbein 😉 . Auf dem Spielbein experimentiere ich mit anderen Formaten, neuen Möglichkeiten, online Nutzen zu stiften und Kunden beim Erreichen von Ergebnissen zu helfen. So gibt es am 7.2.2015 (und ggf. auch noch öfters) zusammen mit Sabine Piarry einen Online-Tages-Workshop „Ein Online-Produkt an einem Tag“, in dem wir helfen wollen, Thema, Konzeption, Struktur und Format eines Online-Kurses oder anderen Angebots-Paketes klar zu kriegen.

Weil ich weiss, dass viele gerne einen Selbstlernkurs entwickeln und sich in die Erstellung von Videos, Audios, Forum und Co. einarbeiten möchten, konzipiere ich gerade eine Art „AktionsCamp„, in dem in 4 Wochen die Grundlagen gelegt werden sollen für den ersten eigenen Selbstlernkurs. Die Plattform „Udemy.com“ fängt hier im deutschsprachigen Bereich gerade an zu wachsen und wäre ggf. eine gute Plattform für so einen ersten Selbstlernkurs – aber natürlich ist das kein Muss und der Kurs kann auch auf eigenen Seiten eingerichtet werden. Für einen begrenzten Zeitraum sich die Zeit nehmen, intensiv an der Produktentwicklung zu arbeiten ist hier die Idee, die dahinter steht. Daher werde ich das auch rechtzeitig (=bald!) ankündigen, damit du dir die Zeit blocken kannst, wenn das für dich interessant ist.

„Entspannt arbeiten, vielen Menschen voranhelfen“ – das Motto bleibt

Und auch wenn ich noch deutlich mehr Ideen hätte 🙂 – mit diesen Baustellen bin ich erstmal gut ausgelastet. Mein wichtigstes (ja, wirklich!) Ziel ist es, entspannt und mit Freude zu arbeiten – daher hüte ich meine Zeitsouveränität wie einen Schatz! Wenn die Dinge dadurch langsamer vorangehen als ich geplant habe – okay. Und wenn ich eine Kooperationsmöglichkeit, die spannend sein könnte, ausschlage oder auf später verschiebe – auch gut. Wenn ich nicht alle Möglichkeiten ausschöpfe, die ich hätte – dann ist das so. 🙂

Meine Strategie, auf skalierbare Online-Produkte zu setzen, gibt mir die Freiheit, mein Business-Jahr so zu gestalten, wie es zu mir passt. Mit meinem Blog und meinen Angeboten möchte ich dich auch 2015 dabei unterstützen, mit eigenen Produkten (Online-Kursen) über das Honorargeschäft hinauszuwachsen! 🙂

**************************************

Das war mein eigener Beitrag zu meiner Blogparade. Mach‘ doch auch mit und lasse uns – und deine Kunden, Leser und Follower daran teilhaben, was 2015 Neues bringt!

Herzliche Grüße

Marit Alke

 

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Marit,

    das klingt sehr spannend, ist toll zu lesen und ich freue mich, weiterhin Deine wie ich finde rasante Zeitsouveränität mit zu erleben 🙂 – heißt, ich bin beeindruckt, was Du alles auf die Beine stellst in der Dir verbleibenden Zeit.

    Herzliche Grüße
    Susanne

    • Hallo Susanne,

      meine „rasante Zeitsouveränität“ – das ist ja ein klasse Ausdruck! 🙂 Ja, die habe ich – weil ich ja so gut wie keine Kundentermine habe. Die Inhalte in meinem Programm stehen und können wiederverwendet werden – und werden nur bei Gelegenheit noch weiter veredelt, ergänzt oder aktualisiert. Und so verwende ich ca. 50% meiner Zeit darauf, meiner Community kostenlosen Mehrwert zu bieten und selbige langsam aber stetig wachsen zu lassen, powere einige Wochen im Jahr rein, um für den Start des Programms zu trommeln – und den Rest der Zeit agiere ich mit dem Spielbein und probiere mal dies und mal jenes aus. 😉

      Daher finde ich wiederum faszinierend, wie beschäftigt und umtriebig ich von außen auf euch wirke, obwohl ich gefühlt die meiste Zeit des Jahres eine ruhige Kugel schiebe 🙂

      Liebe Grüße
      Marit

  2. Liebe Marit,

    ich schätze Deine Art der Wissensvermittlung sehr und Du inspirierst mich immer wieder. Danke dafür!
    Auch bei mir wird es 2015 viele schöne neue Sachen geben- ich beteilige mich noch an Deiner Blogparade.

    Alles Gute & mach weiter so- ich bin ein Fan 🙂
    Stefanie

  3. Hallo Stefanie,

    oh! Wie cool, so deutlich hat das noch keiner gesagt. *erröt* Schön, dass ich dich so gut inspirieren kann – genauso soll das ja sein.

    Freue mich auf deinen Blogartikel zur Parade 🙂
    viele Grüße
    Marit

  4. Liebe Marit,

    wie schön von Deinen Plänen zu hören und gleichzeitig Teil Deiner Community zu sein. Ich freue mich schon auf Deine weiteren Projekte und Blogbeiträge. Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen in Bonn.

    Einen guten Rutsch wünscht Dir
    Deine Manuela

    • Hallo Manuela,

      danke! Ja, ein Wiedersehen wäre schön. Es ist klasse, zu sehen, was in einem Jahr so alles passieren kann – insofern: Ich bin gespannt! 🙂

      Auch dir einen guten Rutsch!
      Lieber Gruß
      Marit

  5. Hallo Marit,

    ich bin felsenfest davon überzeugt, dass auch das nächste Jahr deines sein wird! 😉

    Bin sehr gespannt, was noch alles so kommen wird.
    Seid ihr denn im Februar tendenziell daheim?! Wir fahren nämlich in den Norden. 😉

    Beste Grüße,

    Gordon

  6. Hi Gordon,

    Danke für deine große Zuversicht! 🙂 Joah, das geht alles so seinen Gang, das denke ich auch.

    Ohja, freu‘ mich auf ein Treffen. Und auf alles, was kommt!

    Lieber Gruß
    Marit